Beiträge von
Petr Jerabek

Literatur

Per Eisenbahn durch die Geschichte

Jaroslav Rudiš fabuliert sich in „Winterbergs letzte Reise“ kreuz und quer durch Mitteleuropa

Literatur

Wie aus der Weißen Frau das kleine Gespenst wurde

Vor 50 Jahren erschien Otfried Preußlers Kinderbuch über den sympathischen Geist. Seinen Ursprung hat es in Böhmen

Politik

„Unwürdiges Spiel mit der Angst“

Bayerns AfD-Chef Petr Bystron nährt in Tschechien Furcht vor Migranten und Deutschland

Politik

Im Zeichen der Versöhnung

Die Ackermann-Gemeinde setzt sich seit 70 Jahren für gute nachbarschaftliche Beziehungen ein. Das Anliegen der Gründer ist noch immer aktuell, meint der Bundesvorsitzende Martin Kastler

Kultur

Vom Arbeiterjungen zum Nationalhelden

„Zátopek“ von Jan Novák und Jaromír 99 ist eine großartige Hommage an eine Sportlegende. Der Comic erzählt die Geschichte des einst besten Langstreckenläufers der Welt

Kultur

Eine „Nicht-Führung“ durch die Goldene Stadt

Martin Becker versucht sich an einer „Gebrauchsanweisung für Prag und Tschechien“

Politik

Auf dem Weg zur Normalität

Zwischen Vergangenheitsbewältigung und aktueller Sachpolitik: Premier Sobotka zu Besuch in Bayern

Anzeige
Kultur

Einsamer Kämpfer am Rande der Stadt

Im Roman „Nationalstraße“ schildert Jaroslav Rudiš schonungslos das andere Prag. Nun erscheint die deutsche Übersetzung

Wirtschaft

Karlsbader Oblaten aus Bayern

Vor 70 Jahren schmuggelte die Sudetendeutsche Marlene Wetzel-Hackspacher ein Backeisen nach Schwaben. Seitdem stellt die Familie dort die böhmische Spezialität her

Glosse

Später Triumph

Der Brünn-Besucher wird damit auf Schritt und Tritt konfrontiert: Ach, was sind sie stolz in Tschechiens zweitgrößter Stadt auf die List ihrer Vorfahren im Dreißigjährigen Krieg.

Literatur

Am Leben, ohne zu leben

Josef Čapeks „Gedichte aus dem KZ“ erscheinen erstmals auf Deutsch

Gesellschaft

„Ich kann Theresienstadt nicht besuchen“

Die ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland Charlotte Knobloch über das Gedenken an 70 Jahre KZ-Befreiung, TV-Sendungen zur NS-Zeit und den Antisemitismus in Tschechien

Politik

Modernisierung mit Hindernissen

Vor dem Sudetendeutschen Tag sorgt ein Richtungsstreit für dicke Luft in der Landsmannschaft

Gespräch

„Wir sind auf einem sehr guten Weg“

Bayerns Sozialministerin Müller über den Sudetendeutschen Tag und die bayerisch-tschechischen Beziehungen

Literatur

Die wunderbare Bedeutungslosigkeit des Seins

Fiktive Krankheiten, nackte Bäuche und Kalinins nasse Hose: Nach fast eineinhalb Jahrzehnten erscheint ein neuer Roman von Milan Kundera

Politik

Visite auf glattem Parkett

Bayerns Ministerpräsident Seehofer besucht erstmals Premier Sobotka

Anzeige
Kultur

Literatur im Rhythmus der Polka

Die Kafka Band erobert mit deutsch-tschechischen Songs die Literaturhäuser in Europa

Kultur

Der weltberühmte Unbekannte

Der international gefeierte tschechische Schriftsteller Milan Kundera wird 85. Den Tschechen ist ein großer Teil seines Werks nicht zugänglich

Gesellschaft

Fichte der Freundschaft

Den Petersplatz in Rom schmückt in diesem Jahr ein bayerisch-tschechischer Weihnachtsbaum

Politik

„Geduldiges Bohren dicker Bretter“

Bayern will die Beziehungen zu Tschechien ausbauen – unter anderem mit einer eigenen Vertretung in Prag

Politik

„Die Beneš-Dekrete sind ein Zombie“

Kritik an Zeman, Lob für Nečas: Versöhnliche Töne auf dem Sudetendeutschen Tag

Politik

Starke Gesten und warme Worte

Beim Bayern-Besuch des tschechischen Regierungschefs feiern beide Seiten die neue Freundschaft

Interview

„Dieser Auftritt wird lange in Erinnerung bleiben“

Europaministerin Emilia Müller lobt nach dem München-Besuch von Petr Nečas den Versöhnungskurs – trotz Differenzen

Gesellschaft

„Ein Handschlag in Prag reicht nicht aus“

Bayerns Opposition beklagt Stillstand in den Beziehungen zu Tschechien







Wir bedanken uns bei unserem Partner für die Unterstützung:

© 2019 pragerzeitung.cz
Datenschutz, Cookies & Tracking, Netiquette, Kontakt und Impressum

Design: ideasfirst, s.r.o. | Code: www.rinovo.cz