Tschechien

Interview

„Ein wahres Meisterwerk“

Jakub Hrůša über Smetanas berühmten Zyklus „Mein Vaterland“ und die Arbeit mit den Bamberger Symphonikern

Klassische Musik

Das Vaterland als Pattex

Mit „Má vlast“ eröffnen Jakub Hrůša und die Bamberger Symphoniker den „Prager Frühling“. Ein Konzert-Ereignis kündigt sich an

PR-text

Haus mit Garten gesucht

Südböhmen – Bezirk Prachatitz

Exklusiv

„Gesunde Skepsis hat was für sich“

Als EU-Kommissar trug Günter Verheugen maßgeblich dazu bei, dass Tschechien vor 15 Jahren EU-Mitglied wurde. Heute macht er sich sehr große Sorgen um die Zukunft Europas

Geschäftsidee

Originales aus Deutschland

Der „Germany Shop“ im Prager Stadtteil Vršovice verkauft Produkte wie in deutschen Läden

Literatur

Per Eisenbahn durch die Geschichte

Jaroslav Rudiš fabuliert sich in „Winterbergs letzte Reise“ kreuz und quer durch Mitteleuropa

Gedankenspiele

Kuscheln mit den Löwen

Warum sich die Fußball-Vorstände des Prager Fünftligisten ABC Braník und des TSV 1860 München unbedingt einmal treffen sollten

Gespräch

Der kritische Essayist

Milan Kundera wird 90. Literaturwissenschaftler Tomáš Kubíček über Schuldfragen, literarische Vorfahren und die Sehnsucht nach dem Kitsch

Geschichte

„Weder Furcht noch Verzweiflung – nur Trauer“

Deutscher Einmarsch: Wie die Journalistin und Kafka-Freundin Milena Jesenská den März vor 80 Jahren erlebte

Interview

„Unsere Literatur ist mutiger geworden“

Tschechien ist Gastland auf der Leipziger Buchmesse 2019. Und bringt viele interessante Bücher und Autoren mit, verspricht Projektkoordinator Martin Krafl

Wirtschaft

„Ich will keinen Euro“

Tschechien bleibt der Krone treu. In einem Kommentar schildert Regierungschef Babiš, warum ein Beitritt zur Währungsunion für ihn derzeit keinen Sinn ergibt

Gespräch

Die Kaffee-Forscher

Schwarze Bohnen sind Kult. Dafür sorgen auch zwei Tschechen. Sie suchen seit Jahren nach dem besten Kaffee und den tollsten Cafés

Unesco

Auf dem Weg zu neuem Ruhm

Elf Kurstädte wollen gemeinsam Weltkulturerbe werden. Jetzt stellen sie bei der Unesco den Antrag. Unter ihnen sind je drei Bäder aus Tschechien und Deutschland

Literatur

Fürstin Libuše?

Libuše Moníková stammte aus Prag und lebte in Berlin. Sie schrieb auf Deutsch über ihre Heimat – und wird in Tschechien bis heute kaum beachtet. Eine Annäherung

Interview

Ein sinnloses Opfer?

Vor 50 Jahren verbrannte sich Jan Palach auf dem Prager Wenzelsplatz. Hatte seine Tat wirklich einen Sinn? Ein Gespräch mit der Historikerin Sabine Stach

Kriminalität

Organisierte Banden im Grenzgebiet

Die Serie reißt nicht ab. Immer mehr Fahrzeuge mit Keyless-Go-Technik werden nahe der deutsch-tschechischen Grenze gestohlen. Der Schaden geht in die Millionen

Tanztheater

Mehr Seele in der Tanzkunst

„Bernarda Albas Haus“ feiert Premiere am Tyl-Theater in Pilsen. Inszeniert hat es eine Deutsche: Anna Vita

Interview

„Ich bin Tschechoslowake“

Für die Fans des 1. FC Nürnberg ist Marek Mintál eine Klub-Legende. Für ihn selbst ist das Jahr 2018 schon jetzt legendär – aus einem besonderen Grund

Tennis

Gewinnerin in der Niederlage

Ein verlorenes Match gegen eine Deutsche machte sie weltberühmt. Im November letzten Jahres verstarb Jana Novotná. Am 2. Oktober wäre die Tennisspielerin 50 Jahre alt geworden

Interview

„Tattoos sind wie tolle Autos“

Kein Profi spielt länger beim 1. FC Nürnberg. Gerade hat Ondřej Petrák seinen Vertrag bis Sommer 2020 vorzeitig verlängert. Ein Gespräch über den Club, die tschechische Nationalelf und seine vielen Tätowierungen

Literatur

Das weiße Lächeln des Schnees

Im Suhrkamp-Verlag erscheinen „Schneeglöckchenfeste“ von Bohumil Hrabal. Den unsichtbaren Rahmen für 15 Erzählungen bildet die Gemeinde Kersko bei Nymburk

Interview

„Ein unglaublicher Eklat“

Literatur-Professor Hans Dieter Zimmermann über Kafka, seine Festnahme in Prag und den missachteten Nachbarn Tschechien

Leserpost

Wie im Krieg

Ein Rostocker erinnert sich an seinen Aufenthalt in Prag im Sommer 1968 – an Flugzeuglärm und heranrollende Panzer, aber auch an eine alte Freundschaft

Kultur

Grande Dame der TV-Unterhaltung

Sie ist einer der letzten großen deutschen Filmstars mit vielen unvergesslichen Rollen. Eine Hommage an Ruth Maria Kubitschek, die oft ihre Kindheit in Böhmen beschrieb




Wir bedanken uns bei unserem Partner für die Unterstützung:

© 2019 pragerzeitung.cz
Datenschutz, Cookies & Tracking, Netiquette, Kontakt und Impressum

Design: ideasfirst, s.r.o. | Code: www.rinovo.cz