Beiträge von
Klaus Hanisch

Grenzpendler

„Es geht an die Substanz“

Testpflicht, Kontrollen, Kündigungen: Der Corona-Lockdown trifft den Wirtschaftsraum Ostbayern / Westböhmen besonders hart

Skisprung-Idol

Das erste Gold im Winter

Jiří Raška wäre am 4. Februar 80 Jahre alt geworden. Sein Thüringer Rivale Horst Queck erinnert an spannende Duelle

Handball-WM

„Ein Signal an die Öffentlichkeit“

Die Weltmeisterschaft im Januar ist heftig umstritten. Doch Tschechiens Nationaltorhüter Tomáš Mrkva freut sich auf Ägypten

Jahresbilanz

„Der Zirkus stirbt nicht“

Wie war das Jahr 2020 für den tschechischen Artisten Antonín Navrátil-Rapolli? Im PZ-Interview zum Jahresauftakt war er voller Zukunftspläne …

Weihnachtsbotschaft

„Zuversicht in die Zukunft“

Die Geburt Jesu ist größer als jede aktuelle Situation, sagt Markus Meckel. Als Pfarrer und letzter DDR-Außenminister hatte er viele Kontakte in die ČSSR

Künstler

„… dann eben eine digitale Premiere“

Seit Monaten reden alle darüber, was wegen Corona nicht mehr geht. Ballettdirektor Michal Sedláček macht in Halle, was noch geht

Glosse

Räuber des Jahres

Ein Tscheche hat sich die Auszeichnung für 2020 redlich verdient. Für den „Räuber des Jahrzehnts“ kommt er dennoch nicht infrage

Reminiszenz

Ein Leben zwischen Extremen

Er wurde in Prag geboren und in Nürnberg zur Legende: Am 25. November wäre Roland Wabra 85 Jahre alt geworden

Bühne

Auf unbestimmte Zeit verschoben

Die Corona-Pandemie beeinträchtigt internationale Projekte. Besonders auch eine deutsch-tschechische Produktion

Zeitzeuge

„Der Mitteleuropa-Gedanke lebt weiter“

Horst Teltschik war engster außenpolitischer Mitarbeiter von Bundeskanzler Helmut Kohl. Der „Mann aus Telč“ beeinflusste den Wandel 1989 wesentlich mit

Unvergessen

Über Grenzen hinweg

Im November gedenkt man traditionell der Verstorbenen. Josef Holub beschrieb in seinen Kinderbüchern Freundschaften zwischen Deutschen und Tschechen

Oldtimer

Faszination Aero

Fans bewahren die alte tschechoslowakische Automarke vor dem Vergessen – auch in enger deutsch-tschechischer Kooperation

Handball

„Die Nähe zur Heimat ist mir wichtig“

Markéta Jeřábková (24) ist derzeit die beste Handballerin Tschechiens. Sie spielt seit Saisonbeginn für den Thüringer HC – mit großen Zielen

Fussball

… und auch Tschechen fiebern mit

In Deutschland beginnt die neue Bundesliga-Saison. Spiele und Ergebnisse werden im Nachbarland von Fanclubs verfolgt

Schule

Neue Formen des Unterrichts

An tschechischen Bildungsstätten ist Corona weiterhin das beherrschende Thema. Auch im Prager Stadtteil Žižkov

Literatur

„Ohne Bücher wäre ich verrückt geworden“

Die Prager Autorin Viktorie Hanišová verarbeitet in ihren Romanen extreme Mutter-Kind-Beziehungen

Cannabis

(K)ein Lebensmittel

Produkte in tschechischen Geschäften entfachen die Diskussion um die Hanfpflanze neu

Restaurant

„Besser als in Prag“

Hotels und Gaststätten leiden besonders unter der Corona-Krise. Eine böhmische Wirtin hat wirksame Rezepte nach der langen Zwangspause

Tänzer

„Theater sind unersetzlich“

Für Petr Hastík liefern digitale Angebote keinen Ersatz für Live-Auftritte vor Publikum

Jubilar

Der „ewige Thommy“

Thomas Gottschalk wird 70. Seine Familie stammt aus dem schlesischen Grenzgebiet. Erinnerungen an ein Interview zu Beginn seiner großen Karriere

Politik

„Die Bewährung kommt erst noch“

Politologe Kai-Olaf Lang von der Stiftung Wissenschaft und Politik über Corona und die Zukunft der Europäischen Union

Brandbrief

Warum ich Fußball nicht vermisse …

… obwohl er seit Jahrzehnten ganz wesentlich mein Leben prägt

Schriftsteller

„Fremde überweisen mir Geld“

Jaromír Konečný ist Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Poetry Slamer - und sorgt sich trotzdem um seine Zukunft

SPORT

„Mein größter Erfolg“

Pavel Horák ist erstmals deutscher Handball-Meister - und saß in Tschechien in Corona-Quarantäne