Zahl der Woche: 2,59 Milliarden

Zahl der Woche: 2,59 Milliarden

Für Videospiele und Spielkonsolen haben Tschechen und Slowaken im vergangenen Jahr eine neue Rekordsumme ausgegeben.

15. 5. 2014 - Text: Corinna AntonText: Corinna Anton; Foto: APZ

Anzeige

Der Gesamtumsatz aus dem Verkauf dieser Produkte belief sich in beiden Ländern auf 2,59 Milliarden Kronen (etwa 94 Millionen Euro). Das gab der Verband der Spiele-Industrie (AHP) in der vergangenen Woche bekannt. Im Vergleich zu 2012 ist die Zahl um 6,4 Prozent gestiegen. Einen noch größeren Umsatzzuwachs erwartet der Verband für das laufende Jahr, in dem sich eine neue Generation von Spielkonsolen durchsetzen soll. Derzeit sind bei tschechischen und slowakischen Spielern vor allem Action-, Sport- und Familienspiele beliebt. Zu den erfolgreichsten Titeln hierzulande zählen etwa „Grand Theft Auto V“ und „FIFA 14“ sowie „Just Dance 2014“ und „Wonderbook: Walking with Dinosaurs“.