Slovan überragend, Jablonec vor dem Aus

Slovan Liberec hat das Tor in die Gruppenphase der Europa League weit aufgestoßen. Baumit Jablonec hingegen muss nächste Woche in Sevilla unbedingt gewinnen, um dieses Ziel zu erreichen.

22. 8. 2013 - Text: Marcus HundtText: mh; Foto: APZ

Anzeige

Liberec gewann sein Auswärtsspiel in Triest in der vierten und letzten Qualifikationsrunde überraschend deutlich. Gegen Udinese Calcio stand es am Ende 3:1. Die Tore für die Nordböhmen erzielten Sergej Rybalka, Dzon Delarge und Ondřej Kušnír.

Pokalsieger Jablonec hat nur noch geringe Chancen auf das Erreichen der Europa League. Vor knapp 6.000 Zuschauern in der heimischen Chance-Arena verloren sie 1:2 gegen den spanischen Verein Betis Sevilla. Den Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Jan Kopic.

Die Rückspiele finden am kommenden Donnerstag, 29. August in Liberec und Sevilla statt.