Schlacht bei Kulm nachgestellt

Am 29. und 30. August jährt sich die Schlacht bei Kulm zum 200. Mal.

21. 8. 2013 - Text: Yvette PolášekText: yp; Foto: APZ

Anzeige

Während der Napoleonischen Kriege traf hier 1813 das französische Heer unter General Vandamme mit einer Truppenstärke von 30.000 Mann auf die russischen, österreichischen und preußischen Truppen. Bei ihrem Versuch nach Teplice durchzudringen, fielen über 10.000 Franzosen. Die historische Schlacht wird am 31. August und 1. September im nordböhmischen Kulm (Chlumec u Chabařovic) nachgestellt. Einen Höhepunkt des zweitägigen Spektakels bildet der Gedenkakt vor „Schlachtbeginn“ um 16 Uhr am Fuße des Jahrhundertdenkmals. Neben zeitgenössischen Uniformen, historischen Waffen und Märkten sowie Konzerten am Abend erwartet Geschichtsinteressierte im Stadtmuseum von Ústí nad Labem (Aussig) eine Ausstellung zum Thema.

Weitere Informationen unter www.branadocech.cz und www.napoleonske-bitvy-1813.cz