Pilsen in der Champions League

Pilsen in der Champions League

Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte hat sich Tschechiens Fußballmeister Viktoria Pilsen für die Champions League qualifiziert. Am Mittwochabend siegte Pilsen beim slowenischen Meister NK Maribor mit 1:0.

29. 8. 2013 - Text: Marcus HundtText: mh; Foto: APZ

Anzeige

Bereits das Hinspiel vor einer Woche hatte das Team von Trainer Pavel Vrba 3:1 für sich entschieden. Das Tor des Abends erzielte Stanislav Tecl bereits in der 3. Spielminute. Pilsen hat damit das 12. Spiel in Folge in den Qualifikationsspielen zur Champions League gewonnen und darf sich wie in der Saison 2011/12 mit den besten Teams Europas messen.

Gegen wen Pilsen in der Gruppenphase antreten muss, entscheidet sich am Donnerstag. Die Auslosung findet ab 17.45 Uhr in Monaco statt. Durch den Einzug in die Champions League hat Pilsen 8,6 Millionen Euro (etwa 220 Millionen Kronen) sicher.

NK Maribor – FC Viktoria Pilsen 0:1 (0:1)

Tor: 3. Tecl. Schiedsrichter: Brych – Borsch, Lupp (Deutschland). GK: Viler, Filipovič, Milec – Kolář. Zuschauer: 12.500. Hinspiel: 1:3

Maribor: Handanovič – Milec, Rajčevič, Arghus (46. Filipovič), Viler – Ibraimi, Mertejl, Cvijanovič, Bohar (75. Mejač) – Tavares (65. Mendy) – Fajič. Trainer: Čačič.

Pilsen: Kozáčik – Řezník (28. Petržela), Čišovský, Procházka, Limberský – Hořava, Horváth – Rajtoral, Darida, Kovařík (84. Kolář) – Tecl (75. Ďuriš). Trainer: Vrba.

Teilnehmer an der Champions League 2013/14
(nach Lostöpfen)

1. Bayern München, Barcelona, Chelsea, Real Madrid, Manchester United, Arsenal, FC Porto, Benfica Lisabon

2. Atlético Madrid, Schachtjor Donezk, AC Milan, Schalke 04, Olympique Marseille, ZSKA Moskaa, Paris St. Germain, Juventus

3. Zenit St. Petersburg, Manchester City, Ajax Amsterdam, Borussia Dortmund, FC Basel, Olympiakos Piräus, Galatasaray, Bayer Leverkusen

4. FC Kopenhagen, SSC Neapel, Anderlecht, Celtic Glasgow, Steaua Bukurest, Viktoria Pilsen, San Sebastian, Austria Wien