Phantastischer Realismus in Pilsen

Phantastischer Realismus in Pilsen

Bis Ende Januar lädt die Stadtgalerie zu einer Gemeinschaftsausstellung der Künstler Jan Jedlička, Vladivoj Kotyza und Mikuláš Rachlík ein.

14. 11. 2013 - Text: Franziska NeudertText: fn; Foto: Galerie města Plzně

Anzeige

Die Maler studierten in den sechziger Jahren gemeinsam an der Akademie der Bildenden Künste in Prag. Vorgegebene künstlerische Programme ablehnend, widmeten sich die Drei vor allem grotesken und phantastischen Bildsujets. Die ausgestellten Gemälde und Zeichnungen spiegeln Absurditäten, magische Aspekte und Brutalitäten wider, die sich hinter dem banalen Alltag verbergen. In der ersten gemeinsamen Schau werden verschiedene bildkünstlerische Techniken sowie unterschiedliche Sichtweisen auf die Welt nebeneinandergestellt. Die Ausstellung kann bis 30. Januar täglich von 10 bis 12 und 13 bis 18 Uhr besichtigt werden. Weitere Infos unter www.galerie-plzen.cz