Neuer Glanz

Neuer Glanz

Lichtfestival lässt Pilsen erstrahlen

11. 2. 2015 - Text: Franziska NeudertText: fn/čtk; Foto: „Transmitter“ von Karel Nepraš/Plzeň 2015

Vertraute Orte in ein neues Licht zu tauchen, das ist die Absicht des Lichtfestes, das Pilsen am 20. und 21. Februar in neuem Glanz erstrahlen lassen will. Mit Lichtinstallationen, interaktiven Leuchtkörpern und Videoprojektionen sollen in der Kulturhauptstadt Europas 2015 verschiedene Stationen am Fluss Radbuza erleuchten. Neben Beiträgen renommierter tschechischer Künstler wie David Černý, Jakub Nepraš und Rony Plesl werden auch Arbeiten aus Irland, Japan und Deutschland zu sehen sein.

„Dank der Künstler können wir bekannte Plätze buchstäblich in neuem Licht sehen und damit eine intensivere Beziehung zu dem Ort herstellen, an dem wir leben“, so der Programmdirektor der Kulturhauptstadt Jiří Sulženko. Das Lichtfestival sei ein Grundpfeiler des Veranstaltungsjahres. Auf die Beine gestellt haben es die Pilsener gemeinsam mit den Initiatoren des Prager Lichtfestivals „Signal“, das die britische Tageszeitung „The Guardian“ zu den zehn besten europäischen Ereignissen seiner Art erkoren hat.

Insgesamt zehn Installationen werden in Pilsen nach Einbruch der Dämmerung zu sehen sein, von denen fünf im vergangenen Jahr bereits in der Hauptstadt leuchteten. Da sie an einen anderen Ort wanderten, erhielten sie jedoch ein neues Wesen, sagt Sulženko. Mit rund 10.000 Besuchern rechnen die Veranstalter am übernächsten Wochenende. Die Lichtinstallationen erstrahlen an beiden Tagen jeweils von 18 bis 23.30 Uhr. Die feierliche Eröffnung findet am Freitag um 20 Uhr statt. Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen ergänzen das Lichtspektakel, so zum Beispiel Tanzaufführungen, ein Laternenumzug, eine Feuershow und ein DJ-Set. 



Anzeige

Wir bedanken uns bei unserem Partner für die Unterstützung:

© 2020 pragerzeitung.cz
Datenschutz, Cookies & Tracking, Netiquette, Kontakt und Impressum

Design: ideasfirst, s.r.o. | Code: www.rinovo.cz