Neonfarben in Schwarz-Weiß

Neonfarben in Schwarz-Weiß

Die Leica Gallery zeigt Fotografien von Amy Arbus aus den achtziger Jahren

16. 7. 2015 - Text: Sophie KohoutekText: Sophie Kohoutek; Foto: Amy Arbus

 

Mit den achtziger Jahren verbindet man heute Zauberwürfel, Popmusik und knallig bunte Leggins. Die US-Amerikanerin Amy Arbus lichtete das Jahrzehnt der Neonfarben für die Zeitschrift „Village Voice“ in Schwarz-Weiß ab. Für ihre Ru­brik „On The Street“ fotografierte sie zwischen 1980 und 1990 Mode­trends im New Yorker Viertel East Village. Es entstanden mehr als 500 Aufnahmen, für die oft berühmte Persönlichkeiten Modell standen. Eine Auswahl der Werke veröffentlichte die heute 61-jährige Arbus 2006 in einem Bildband. Nun sind diese in der Leica Gallery ausgestellt.

„Ich bin jeden Monat mit meinem Fotoapparat losgezogen und habe nach Themen gesucht: Tiermuster, Karos, Streifen, Schmetterlinge, Hüte oder Muster, die nicht zusammenpassten“, beschrieb Arbus einmal ihre Arbeit. „Eines Tages habe ich bemerkt, dass die großen Designer meine Rubrik verfolgten und darin Inspiration für ihre Modemarken suchten.“

Drei Jahrzehnte später erzählen die Fotos von der Atmosphäre jener Zeit: Das Multi­talent Phoebe Legere zeigt sich im Fell-Bikini, mit breitem Gürtel um den Bauch („Phoebe Legere fur bikini“). Pop-Ikone Madonna trägt einen schlichten, langen Mantel, Halstuch, weiße Socken und schwarze Halbschuhe. Die Musiker der Band The Clash lehnen an einer Wand und trinken lässig Bier. Im Vordergrund sitzt eine junge Frau rauchend auf einem Ghettoblaster („The Clash“).

Auf anderen Aufnahmen sind die Sängerin und Schauspielerin Grace Jones oder die Modeschöpferin Anna Sui zu sehen, aber auch Unbekannte: So zeigt das Foto „Allah Brothers“ von 1983 zwei Jungs im Grundschulalter, die im Partnerlook mit verschränkten Armen posieren, „Spiked Hair“ bildet eine Punkerin auf einer Parkbank ab, die ernst in die Kamera blickt. Mit ihren Schwarz-Weiß-Fotografien präsentiert Amy Arbus ein gelungenes Zeitzeugnis. Mit ihrer Kamera hielt sie nicht nur Modetrends fest, sondern die Stimmung der achtziger Jahre.

On The Street 1980–1990. Leica Gallery (Školská 28, Prag 1), geöffnet: täglich 14 bis 20 Uhr, Eintritt: 70 CZK (ermäßigt 40 CZK), bis 6. September, www.lgp.cz



Anzeige

Wir bedanken uns bei unserem Partner für die Unterstützung:

© 2020 pragerzeitung.cz
Datenschutz, Cookies & Tracking, Netiquette, Kontakt und Impressum

Design: ideasfirst, s.r.o. | Code: www.rinovo.cz