Nationalbank verzeichnet deutlichen Gewinn

Nationalbank verzeichnet deutlichen Gewinn

Die Tschechische Nationalbank ČNB hat das vergangene Jahr mit einem Gewinn in Höhe von 73,2 Milliarden Kronen (rund 2,6 Milliarden Euro) abgeschlossen.

16. 1. 2014 - Text: Franziska NeudertText: fn/čtk; Foto: APZ

Anzeige

Das geht aus einer Bilanz hervor, die die Notenbank am Montag veröffentlichte. Im Jahr 2012 verzeichnete die ČNB einen Gewinn von etwa 2,9 Milliarden Kronen (rund 105 Millionen Euro). Der deutliche Gewinnzuwachs ist auf die Devisenintervention der ČNB vom November vergangenen Jahres zurückzuführen. Diese führte zu einer Schwächung der heimischen Währung. Wie ČNB-Sprecher Marek Petruš erklärte, stamme etwa ein Drittel des Gewinns aus den Einnahmen der Verwaltung von Devisenreserven. Die übrigen zwei Drittel resultieren aus den Wechselkursdifferenzen, die sich aus der Marktbewertung der Devisenreserven der Zentralbank ergeben. Das Plus will die ČNB voraussichtlich für den Ausgleich der in den vergangenen Jahren angehäuften Fehlbeträge verwenden. Diese belaufen sich auf 123,6 Milliarden Kronen.