Hilfe als Wirtschaftsfaktor

Hilfe als Wirtschaftsfaktor

Zahl der Non-Profit-Organisationen steigt kontinuierlich

2. 12. 2016 - Text: Stefan Welzel, Foto: Portimo

Die Entwicklung ist rasant und erstaunlich: Rund 128.000 Non-Profit-Organisationen (NPO) existieren in Tschechien. Im Jahr 1990 waren es gerade einmal 3.800, vor sechs Jahren etwas mehr als 78.000. Die meisten davon sind in den Bereichen Hilfs- und Pflegedienstleistungen sowie Freizeit tätig und trugen im Jahr 2015 mit insgesamt 31 Milliarden Kronen (1,15 Milliarden Euro) rund 0,7 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei. Das geht aus einem Dokument hervor, das die Regierung am Montag über ihre Zusammenarbeit mit den NPOs veröffentlichte.

Demnach erhielten die tschechischen Non-Profit-Organisationen von Staat, Kreisen sowie Kommunen Subventionen in Höhe von 16,5 Milliarden Kronen (rund 610 Millionen Euro). In zunehmendem Maße kämen auch Mittel aus EU-Töpfen. Dank dieser Unterstützung würden sich die Hilfsorganisationen stetig professionalisieren und „qualitativ hochwertige Dienste kostenlos oder zu viel niedrigeren Kosten als private oder staatliche Einrichtungen zur Verfügung stellen“, heißt es in dem Papier.

Obwohl ein beträchtlicher Teil der Leistungen auf ehrenamtlichem Engagement beruht, stellen die NPOs dennoch einen wichtigen Arbeitgeber dar. Im Jahr 2010 beschäftigten die NPOs hierzulande 46.300 Mitarbeiter, vier Jahre später waren es bereits 53.100. Das durchschnittliche Gehalt lag mit 20.376 Kronen brutto (etwa 753 Euro) etwa ein Fünftel unter dem Landesdurchschnitt.

Am Montagabend zeichnete die „Stiftung für die Entwicklung der Zivilgesellschaft“ (Nadace rozvoje občanské společnosti/NROS) die besten NPOs aus. Im Prager Archa-Theater erhielt unter anderm die Hilfsorganisation „Portimo“ aus Nové Město na Moravě für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einen Preis. Die Caritas in Brünn wurde für die Unterstützung von insgesamt 55.000 Notleidenden in Südmähren ausgezeichnet. Der Publikumspreis ging an eine Grundschule in Nové Město nad Metují im Kreis Hradec Králové, die sich um Kinder mit geistiger Behinderung kümmert.



Anzeige

Wir bedanken uns bei unserem Partner für die Unterstützung:

© 2019 pragerzeitung.cz
Datenschutz, Cookies & Tracking, Netiquette, Kontakt und Impressum

Design: ideasfirst, s.r.o. | Code: www.rinovo.cz