Fußball in Kürze

Fußball in Kürze

Olomouc zurück in der Synot Liga – Varnsdorf bangt

3. 6. 2015 - Text: Stefan WelzelText: Stefan Welzel; Foto: Awaya Legends

Einen Tag nach der Synot Liga hat am vergangenen Sonntag auch die zweithöchste tschechische Fußball-Liga ihren 30. und letzten Spieltag absolviert. Vorjahres-Absteiger SK Sigma Olomouc glückte der sofortige Wiederaufstieg. Mit 63 Punkte beendeten die Mährer die Saison souverän auf Rang eins. Geht es nach rein sportlichen Kriterien, folgt Olomouc der FK Varnsdorf in die höchste Spielklasse.

Für den Verein aus dem Schluckenauer Zipfel wäre der Aufstieg in die Synot Liga eine Premiere. Allerdings setzte Verbandschef Miroslav Pelta ein dickes Fragezeichen hinter den historischen Erfolg der Varnsdorfer. Dem Verein fehlt die nötige Infrastruktur, um für die Synot Liga spielberechtigt zu sein. Ob er dennoch eine Lizenz erhält, entscheidet sich laut Pelta erst Mitte Juni. Sollte Varnsdorf der Aufstieg verweigert werden, könnten entweder der drittplatzierte FC Fastav Zlín oder der viertplatzierte Prager Traditionsklub FK Viktoria Žižkov Nutznießer sein.



Anzeige

Wir bedanken uns bei unserem Partner für die Unterstützung:

© 2020 pragerzeitung.cz
Datenschutz, Cookies & Tracking, Netiquette, Kontakt und Impressum

Design: ideasfirst, s.r.o. | Code: www.rinovo.cz