Bohemians bleiben im Ďolíček-Stadion

Bohemians bleiben im Ďolíček-Stadion

Der zehnte Prager Stadtbezirk und Fußball-Erstligist Bohemians 1905 haben sich auf einen langfristigen Mietvertrag für das Stadion Ďolíček geeinigt.

25. 9. 2014 - Text: Eva FamullaText: ef/čtk; Foto: Sundance Kid

Anzeige

Sobald das Stadion offiziell in den Besitz von Prag 10 überführt wird, werde der Verein es die kommenden 20 Jahre zum symbolischen Preis von einer Krone pro Jahr nutzen dürfen. Das erklärte der Bürgermeister des Stadtbezirks Bohumil Zoufalík (parteilos) am Dienstag auf einer Pressekonferenz. Prag 10 hatte zuvor mit der Immobilienfirma Bohemians Real, der das Stadion in Vršovice gehört, einen Grundstückstausch vereinbart. Nachdem Bohemians Real den Mietvertrag mit dem Fußballverein unerwartet gekündigt hatte, unterstellte Oberbürgermeister Tomáš Hudeček (TOP 09), Prag 10 wolle das Stadion einreißen lassen und an dessen Stelle ein Einkaufszentrum errichten. Daraufhin entschied sich der Stadtbezirk für den Abschluss des symbolischen Mietvertrages.  

Weitere Artikel

... von Eva Famulla
... aus dem Bereich Sport

Abonniere unseren Newsletter