Historische Kulissen für heiße Kufen

Historische Kulissen für heiße Kufen

Vor dem Ständetheater oder unter dem Fernsehturm – Tipps zum Eislaufen in der Stadt

6. 1. 2016 - Text: Corinna Anton

Anzeige

Mit dem Schlitten auf den Parukářka-Hügel in Žižkov oder mit dem Snowboard den Petřín herunter: Wenn der Schnee liegen bleibt, gibt es in Prag einige Möglichkeiten, sportlich ins neue Jahr zu starten. Falls die Flocken verschwinden, empfiehlt es sich, auf scharfe Kufen umzusteigen. Denn Eislaufen kann man in der Stadt auch bei Plusgraden.

Altstadt
Zwischen dem Kloster der Heiligen Agnes und dem Dvořák-Ufer liegt das Sportgelände Na Františku. Fürs Schlittschuhfahren zaheln Kinder bis 14 Jahre 30 Kronen, Erwachsene 50 Kronen. Für 2.000 Kronen pro Stunde kann man die komplette Bahn mieten. Öffnungszeiten unter www.hristenafrantisku.cz/brusleni.php

Eine relativ kleine Bahn (14 mal 30 Meter), dafür aber eine große Kulisse bietet die Eislauffläche am Obstmarkt (Ovocný trh) vor dem Ständetheater. Geöffnet ist sie bis Ende Januar täglich von 10 bis 21.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Schlittschuhe kann man auch ausleihen, der Erlös geht an einen guten Zweck.

Karlín
Kleine Besucher lädt das Jugendzentrum Karlínské spektrum auf seine elf mal achteinhalb Meter große Eisfläche ein. Bis Mitte März ist sie werktags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Montags, mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr ist die Bahn für die Öffentlichkeit geschlossen. Der Eintritt kostet 20 Kronen. www.ddmpraha.cz/karlinske-spektrum

Lužiny
Im Eisstadtion Bronzová zwischen den U-Bahn-Stationen Luka und Lužiny können Besucher montags bis freitags von 14.30 bis 16.30 Uhr und von 17 bis 19 Uhr laufen, am Wochenende von 9 bis 12, 12.30 bis 15.30 und 16 bis 19 Uhr. Für eine Stunde zahlt man 40 Kronen, zwei kosten 50 und drei Stunden 60 Kronen (Kinder 20 bis 30 Kronen). www.praha13.cz/Skolni-zimni-stadion-Bronzova

Pankrác
Die angeblich größte Prager Eislauffläche unter freiem Himmel steht vor dem Einkaufszentrum Arkády Pankrác nahe der gleichnamigen U-Bahn-Station. Auf 450 Quadratmetern können Besucher ihre Pirouetten drehen. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt, alle anderen zahlen 50 Kronen für den ganzen Tag. Wer keine Schlittschuhe hat, kann sich für 80 Kronen welche leihen. Geöffnet bis Ende Februar täglich von 9 bis 21 Uhr. www.arkady-pankrac.cz

Strašnice
Eine Eislaufschule für Anfänger und Fortgeschrittene bietet das Freizeitzentrum Gutovka an. Die Kurse finden sonntags von 10 bis 11 Uhr und dienstags von 16 bis 17 Uhr statt und kosten 150 Kronen pro Person. Zeitweise ist die Fläche für Hockeymannschaften oder Schulen reserviert. Öffnungszeiten und Preise unter www.gutovka.cz

Žižkov
Direkt unter dem Fernsehturm in Žižkov kann man auf einer 30 mal 14 Meter großen Bahn Schlittschuhlaufen. Der Eintritt ist mit 80 Kronen (werktags von 12 bis 21 Uhr) bis 120 Kronen in den Abendstunden vergleichsweise teuer. Kinder bis 1,25 Meter Körpergröße dürfen die Bahn in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen kostenlos nutzen.  https://towerpark.cz/kluziste+53

Noch mehr Bahnen und Eisstadien auf www.prague.eu/cs/akce » Sport