Filme, Mond und Sterne

Filme, Mond und Sterne

Picknickdecke statt Popcorn: Die schönsten Sommerkinos der Stadt

10. 6. 2015 - Text: Katharina WiegmannText: Katharina Wiegmann; Foto: PR

 

Nach dem kalendarischen Sommeranfang am 21. Juni werden die Tage zwar wieder kürzer, die Nächte aber immer noch wärmer. Beste Bedingungen für Kino unter freiem Himmel. Die PZ stellt einige der schönsten Orte für den Film­genuss außerhalb der Lichtspielhäuser vor.  

Arthouse im Arbeiterviertel: Výletní kino Smíchov
Das Moldau-Ufer ist seit einigen Jahren dabei, den Biergärten auf der Letná-Ebene und im Rieger-Park den Rang abzulaufen, wenn es um beliebte Treffpunkte an lauen Sommerabenden geht. Wirklich belebt ist es allerdings vor allem auf der Altstadtseite; nur vereinzelt sieht man Flaneure an den gegenüberliegenden Ufern Smíchovs. Die Überquerung des Flusses – am besten mit der kleine Fähre ab der Anlegestelle Výtoň – lohnt sich aber. Vor allem Filmfans kommen dabei auf ihre Kosten. Das Programm im „Ausflugskino Smíchov“ beginnt am 11. Juni um 22 Uhr mit „Wildtales“, einem von Kritikern viel gelobten Film des argentinischen Regisseurs Damián Szifron. Es folgen: der Blockbuster „Mad Max“ (12. Juni), der moderne Klassiker „Fight Club“ (13. Juni) und das Schlagzeuger-Drama „Whiplash“. Für die Auswahl ist das Unternehmen „Aero­films“ verantwortlich, das in Prag mehrere Programmkinos betreibt. Die Besucher können es sich mit ihren kühlen Getränken auf gemütlichen Sitzsäcken, Liegestühlen oder Decken bequem machen.

Urlaubsgefühle am Moldau-Ufer: Žluté lázně
Das „Žluté lázně“ ist der Ort in Prag, der am ehesten das Gefühl eines „All-Inclusive“-Urlaubs am Mittelmeer heraufbeschwören kann: Cocktails in tropisch anmutenden Bars, braun gebrannte Beachvolleyball-Spieler und ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten, von Tischtennis bis Wake-boarding. Ab 10. Juni wird auf dem Gelände jeden Dienstag ein Film vorgeführt. Gezeigt werden aktuelle Streifen wie der Golden-Globe-Gewinner „Boyhood“ aus dem Jahr 2014 (16. Juni) sowie Filmklassiker wie „Ein Herz und eine Krone“ mit Audrey Hepburn (30. Juni). Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf italienischen Filmen.

Hollywood unter Kastanien: Sommerkino im Rieger-Park
Neu zur Prager Sommerkinolandschaft gehört der Biergarten im Rieger-Park. Auf der Leinwand, die sonst vor allem für die Übertragung sportlicher Großveranstaltungen genutzt wird, sind unter den großen Kastanien­bäumen bereits seit 1. Juni jeden Sonntag und Montag unter anderem US-amerikanische Action-Filme („Matrix“, 15. Juni), Komödien („Last Vegas“, 19. Juni), aber auch tschechische Dramen (Jan Hřebejks „Nevinnost“, 22. Juni) zu sehen.

Urbane Kulisse in Karlín: Letní kino Regina
Auch das aufstrebende Viertel Karlín hat sein eigenes Freiluftkino, das vom tschechischen Radio­sender Regina betrieben wird. Die Leinwand wartet direkt vor der Jugendstil-Fassade des Rundfunk-Gebäudes auf Besucher und wird bis Anfang September mit einer breiten Auswahl an Filmen aus den vergangenen Jahren bespielt. Im Juni ist ungefähr die Hälfte der Tage einheimischen Produktionen vorbehalten, das Programm bietet aber auch internationale Streifen wie „Avengers: Age of Ultron“ (19. Juni) oder „Interstellar“ (26. Juni).

 

Adressen

Výletní kino Smíchov. Hořejší nábřeží 1126, Prag 5, geöffnet: täglich ab 11. Juni, Filmvorführung ab 22 Uhr, Eintritt: 100 Kronen, www.vyletnikino.cz  

Žluté lázně. Podolské nábřeží 3, Prag 4, geöffnet: täglich 9 bis 2 Uhr, Filmvorführungen jeden Dienstag ab 21 Uhr, Eintritt: 80 Kronen, www.zlutelazne.cz

Letní kino v Riegrových sadech. Riegrovy sady 28, Prag 2, geöffnet: täglich 12 bis mindestens 24 Uhr, Filmvorführungen jeden Sonntag und Montag ab 21 Uhr, Eintritt frei, www.restauraceriegrovysady.cz/letni-kino

Letní kino Regina. Hybešova 10, Prag 8, geöffnet: im Juni täglich (außer 15./16., 22. und 29.) ab 20.30 Uhr, Filmvorführung ab 21.30 Uhr, Eintritt: 50 Kronen, www.karlinske-filmove-leto.cz

 
Viele Veranstaltungsorte zeigen den Sommer über unregelmäßig Filme. Dazu gehören die „MeetFactory“ (17. Juni & 10. Juli, 21.30 Uhr), wo Besucher im Voraus über das Programm abstimmen können, die „Tiskárna na Vzduchu“ im Stromovka-Park, die am 30. Juni den Film „Das weiße Band“ des österreichischen Regisseurs Michael Haneke präsentiert, und das Open-Air-Kulturzentrum „Containall“. Die jeweiligen Internetseiten informieren über das aktuelle Programm.

MeetFactory. Ke Sklárně 15, Prag 5, www.meetfactory.cz 

Tiskárna na Vzduchu. Výstaviště 415, Prag 7,  www.facebook.com/Tiskarnanavzduchu

Containall. Cihelná 4, Prag 1. www.containall.cz



Anzeige

Wir bedanken uns bei unserem Partner für die Unterstützung:

© 2020 pragerzeitung.cz
Datenschutz, Cookies & Tracking, Netiquette, Kontakt und Impressum

Design: ideasfirst, s.r.o. | Code: www.rinovo.cz