Petrák nach Nürnberg

Jugend-Nationalspieler Ondřej Petrák wechselt zum 1. FC Nürnberg

9. 1. 2014 - Text: Christoph LaakText: cl

Anzeige

Ondřej Petrák verlässt Slavia Prag vorzeitig und wechselt in der Winterpause mit sofortiger Wirkung zum Fußballbundesligisten 1. FC Nürnberg. Damit reagieren die Nürnberger auf eine schwache Hinrunde, die sie auf einem Abstiegsplatz beendeten.

Der 21-jährige Abwehrspezialist, dessen Wechsel erst kommenden Sommer vorgesehen war, verlässt die Rot-Weißen für eine Ablösesumme von 27,4 Millionen Kronen (nach aktuellem Wechselkurs etwa 1 Million Euro).

Der 1,86 Meter große Petrák erhält einen Vertrag bis 2017, bereits am Mittwoch trainierte er mit seinen neuen Mannschaftskollegen. Petrák spielte seit 2000 für den Prager Verein. In der laufenden Saison stand er 14 Mal für Slavia Prag auf dem Spielfeld.