Geschichte

Geschichte
Geschichte

Emanzipation dank Nähmaschine

Vojtěch Náprstek brachte wertvolle Fundstücke nach Prag – und kämpfte für Fortschritt und Frauenrechte

Geschichte

Das Jahr des Kaisers

Es sollte nicht in Vergessenheit geraten, dass Karl IV. nicht nur böhmischer König war, sondern auch – und das in erster Linie – Kaiser des Heiligen Römischen Reiches

Geschichte

Der Herr des Himmels

Prager Orte und ihre Namen: Ein slawischer Gott in Vinohrady

Geschichte

„Für die Deutschen waren wir Nummern“

Eine Ausstellung stemmt sich gegen das Vergessen: Zehntausende Häftlinge aus vielen Ländern Europas waren Opfer von Zwangsarbeit auf tschechischem Boden

Geschichte

„Beneš war kein großer Politiker“

Otto Pick über die deutsch-tschechischen Beziehungen und die tschechische Geschichte im 20. Jahrhundert (erschienen am 10. Juli 2008)

Geschichte

Wer war eigentlich Josef Hlávka?

Prager Orte und ihre Namen: Architekt und Mäzen zwischen Karlín und Holešovice

Geschichte

Von der Macht des scheinbar machtlosen Wortes

Der Brünner Fritz Beer bekannte sich stets zur deutschen Sprache – auch als er gegen die Wehrmacht kämpfte. Als Exkommunist beschäftigte er sich sein Leben lang mit seinen Fehlern und Irrtümern

Geschichte

Wer war eigentlich Adléta Míšeňská?

Prager Orte und ihre Namen: Königin von Böhmen und mutige Kämpferin auf der Kleinseite

Geschichte

Ein Mord mit territorialen Folgen

Böhmen und Pfalz teilten sich über 250 Jahre die Herrschaft über die Fraisch. Spuren findet man noch heute

Geschichte

Bereit, die Welt zu ändern

Vor 100 Jahren übernahm Friedrich Stampfer die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie „Vorwärts“. Im Prager Exil gehörte er dem Parteivorstand an. Heute ist der Brünner eine Person der SPD-Geschichte

Geschichte

Wer war eigentlich Karolina Světlá?

Prager Orte und ihre Namen: Patriotin und Schriftstellerin in der Altstadt

Geschichte

„Sie sind ein Nazi!“

Gerhard Scholten überlebte Auschwitz. In Prag wurde er nach dem Krieg als Kollaborateur verhaftet. Seine Erinnerungen „Zwischen allen Lagern“ sind kürzlich auf Tschechisch erschienen

Geschichte

Schlager und Sonaten

Jaroslav Ježek schuf ernste Konzertmusik und trat mit den Komikern Voskovec und Werich auf. Sein Jugendzimmer ist heute Prags kleinstes Museum

Geschichte

Wer war eigentlich Jessenius?

Prager Orte und ihre Namen: Mutiger Mediziner und protestantischer Politiker in Žižkov

Geschichte

Wer war eigentlich Rieger?

Symbolfigur der Nationalen Wiedergeburt und abgewählter Alttscheche in Vinohrady

Geschichte

Von einer halben zur doppelten Krone

Nur zwei Habsburger herrschten länger über die böhmischen Länder als der heute fast vergessene Jagiellone Vladislav II. Er starb vor 500 Jahren

Geschichte

Wer war eigentlich Petr Bezruč?

Prager Orte und ihre Namen: Ein „überbewerteter Schriftsteller“ in Vinohrady

Geschichte

Ein Einschnitt für Ost und West

Birgit Hofmann analysiert Deutschlands und Frankreichs Reaktionen auf den Prager Frühling und dessen Niederschlagung

Geschichte

Gulag 2.0

Štěpán Černoušek arbeitet an einer Online-Gedenkstätte für sowjetische Straflager. Auch 25.000 Tschechoslowaken waren Opfer des Gulag

Geschichte

Wer war eigentlich Jiří Orten?

Prager Orte und ihre Namen: Ein „Dichter von ganzem Herzen“ und Opfer des Naziregimes in Holešovice

Geschichte

Wer war eigentlich Strossmayer?

Prager Orte und ihre Namen: Ein kroatischer Papstkritiker und „Freund des slawischen Volkes“ in Holešovice

Geschichte

Der lange Schatten der Vertreibung

      Vor 70 Jahren begann eine ethnische Säuberung – mit bis heute andauernden Folgen

Geschichte

Ritter Rüdiger kehrt zurück

Nach dem Zweiten Weltkrieg war die Figur aus der Nibelungensage in Jablonec nad Nisou unerwünscht. In den sechziger Jahren wurde sie ins Allgäu verkauft. Jetzt ist Rüdiger in Nordböhmen wieder willkommen

Geschichte

Suche nach der verlorenen Zeit

Erinnerungen an das „Prager Tagblatt“ (erschienen am 18. Januar 1996)