Davis Cup: Berdych gleicht aus

Um 23.41 Uhr verwandelte Tschechiens bester Tennisspieler Tomáš Berdych seinen Matchball gegen Nicolás Almagro und schaffte damit den 1:1-Ausgleich im Davis-Cup-Finale gegen Spanien.

16. 11. 2012 - Text: PZText: PZ

Allerdings brauchte die Nr. 6 der Weltrangliste vier Stunden und fünf Sätze, um die knapp 14.000 Zuschauer in der ausverkauften Prager O2-Arena in Siegesjubel zu versetzen. Das Auftaktmatch hatte Radek Štěpánek am Nachmittag gegen David Ferrer glatt in drei Sätzen verloren.

Am Samstagnachmittag steht das Doppel auf dem Programm, bei dem die Spanier als klare Favoriten gelten. Am Sonntag wird sich dann entscheiden, ob Tschechien im 100. Davis-Cup-Finale der Geschichte seinen ersten Titel holt. 1980 hatte die damalige Tschechoslowakei den Davis Cup gewonnen.

DAVIS-CUP-FINALE, 16.-18. NOVEMBER
Tschechien – Spanien (Prag, O2 Arena, Hartplatz)

Freitag
Štěpánek – Ferrer 3:6, 4:6, 4:6
Berdych
– Almagro 6:3, 3:6, 6:3, 6:7, 6:3

Samstag (ab 14 Uhr)
Berdych/Štěpánek – M. López/Granollers

Sonntag (ab 13 Uhr)
Berdych – Ferrer
Štěpánek – Almagro



Anzeige

Weitere Artikel

... von PZ
... aus dem Bereich Sport

Abonniere unseren Newsletter

Wir bedanken uns bei unserem Partner für die Unterstützung:

© 2020 pragerzeitung.cz
Datenschutz, Cookies & Tracking, Netiquette, Kontakt und Impressum

Design: ideasfirst, s.r.o. | Code: www.rinovo.cz