Beiträge von
Linda Lorenz

Kultur

Flucht in die Märchenwelt

In Deutschland haben die Gebrüder Grimm das Volksmärchen nachhaltig geprägt. In Tschechien war es vor allem Božena Němcová, die den Schatz der Märchen und Dorfgeschichten bewahrt hat

Kunst

Sprechblasen im Wandel der Zeit

Das DOX beleuchtet 90 Jahre tschechische Comic-Geschichte

Gesellschaft

Die Nachbarschaftsschmiede

Ein ostsächsisches Schulprojekt verbindet Reformpädagogik mit tschechischer Sprache und nachbarschaftlichem Austausch. Ein Besuch in der „Schkola Oberland“

Unterwegs

Die Falten der Beständigen

Im Dreiländereck Deutschland, Polen und Tschechien bilden Umgebindehäuser einen architektonischen Mikrokosmos. Vereine kämpfen gegen den Verfall. Ein Streifzug durch vier Jahrhunderte

Prag

Theater und Maschinen

In Prag beginnt das zeitgenössische Theaterfestival Malá inventura – der Headliner kommt aus Dänemark

Kunst

Kontraste zwischen Kontinenten

In der Leica Gallery zeigen Eva Fukas Fotografien einen ambivalenten Blick auf Europa und die USA

Kunst

Ungewöhnliche Brieffreunde

Werke von Jiří Kolář und Béatrice Bizot im Messepalast der Nationalgalerie

Anzeige
Kunst

Flimmerkasten Super Acht

Das DOX zeigt Filme und Fotografien des Avantgardekünstlers Jonas Mekas

Kunst

Nur ein Flügelschlag

Sechs Künstler widmen sich in der Galerie Rudolfinum dem Schmetterlingseffekt

Kunst

Skizzen eines Sprunghaften

Die Galerie Miro zeigt Grafiken Pablo Picassos

Prag

Kunst heißt Leben

Der Aktionstag „Art’s Birthday“ wird 50. Die Idee geht auf die autonome Fluxusbewegung der 1960er Jahre zurück. Auch in der Hauptstadt haben Fluxus-Künstler ihre Spuren hinterlassen. Milan Knížák kurbelte die Bewegung in Prag an. Ein Rückblick

Kunst

Der sensible Sammler

Kupferstiche aus der Zeit des Kaisers Rudolf II.