Beiträge von
Klaus Hanisch

Geschichte

„Weder Furcht noch Verzweiflung – nur Trauer“

Deutscher Einmarsch: Wie die Journalistin und Kafka-Freundin Milena Jesenská den März vor 80 Jahren erlebte

Interview

„Unsere Literatur ist mutiger geworden“

Tschechien ist Gastland auf der Leipziger Buchmesse 2019. Und bringt viele interessante Bücher und Autoren mit, verspricht Projektkoordinator Martin Krafl

Musik

Herzkammer der „Dschässer“

Jazz-Hochburg Prag? Jazz-Hochburg Burgthann. Mit Jazzern aus Prag! Und aus der gesamten Tschechischen Republik

Kunst

Ein früher „Influencer“

Adolf Hölzel gilt als führender Wegbereiter für moderne Kunst. Oft wurde er mit berühmten Schülern ausgestellt. Nun widmet sich eine Werkschau ausschließlich dem Maler aus Mähren

Unterhaltung

Ein Baby namens Big Band

Vor 50 Jahren kam Pavel Sandorf nach Deutschland. Im Fasching spielt der tschechische Bandleader für ein Millionenpublikum

Gespräch

Die Kaffee-Forscher

Schwarze Bohnen sind Kult. Dafür sorgen auch zwei Tschechen. Sie suchen seit Jahren nach dem besten Kaffee und den tollsten Cafés

Unesco

Auf dem Weg zu neuem Ruhm

Elf Kurstädte wollen gemeinsam Weltkulturerbe werden. Jetzt stellen sie bei der Unesco den Antrag. Unter ihnen sind je drei Bäder aus Tschechien und Deutschland

Literatur

Fürstin Libuše?

Libuše Moníková stammte aus Prag und lebte in Berlin. Sie schrieb auf Deutsch über ihre Heimat – und wird in Tschechien bis heute kaum beachtet. Eine Annäherung

Interview

Ein sinnloses Opfer?

Vor 50 Jahren verbrannte sich Jan Palach auf dem Prager Wenzelsplatz. Hatte seine Tat wirklich einen Sinn? Ein Gespräch mit der Historikerin Sabine Stach

Kriminalität

Organisierte Banden im Grenzgebiet

Die Serie reißt nicht ab. Immer mehr Fahrzeuge mit Keyless-Go-Technik werden nahe der deutsch-tschechischen Grenze gestohlen. Der Schaden geht in die Millionen

Tanztheater

Mehr Seele in der Tanzkunst

„Bernarda Albas Haus“ feiert Premiere am Tyl-Theater in Pilsen. Inszeniert hat es eine Deutsche: Anna Vita

Tradition

Volles Rohr böhmisch

Sie waren dreimal Europameister der böhmisch-mährischen Blasmusik – kommen jedoch aus Franken. Im Januar präsentieren die Hergolshäuser Musikanten zehn Stunden Blasmusik an einem einzigen Tag

Interview

„Ich bin Tschechoslowake“

Für die Fans des 1. FC Nürnberg ist Marek Mintál eine Klub-Legende. Für ihn selbst ist das Jahr 2018 schon jetzt legendär – aus einem besonderen Grund

Projekte

„Es gibt neue Trennlinien“

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds fördert seit 20 Jahren Projekte und Begegnungen. Mittlerweile ist er aber auch selbst Akteur und setzt Themen, so Geschäftsführer Tomáš Jelínek im PZ-Interview

Interview

„Wir brauchen klare Ziele“

Welche Zukunft haben die bilateralen Beziehungen für junge Deutsche und Tschechen? Damit beschäftigt sich das Deutsch-Tschechische Gesprächsforum auf seiner Jahreskonferenz im November. Maximilian Röslmair (26) engagierte sich früher im Jugendforum und ist heute Vorsitzender des deutschen Trägervereins

Unvergessen

“Peter ist unsterblich”

Im November gedenkt man traditionell der Verstorbenen. Fritz Hofmann erinnert in Marienbad an Bruder Peter, einst ein berühmter deutscher Opernsänger und Rockstar

Tennis

Gewinnerin in der Niederlage

Ein verlorenes Match gegen eine Deutsche machte sie weltberühmt. Im November letzten Jahres verstarb Jana Novotná. Am 2. Oktober wäre die Tennisspielerin 50 Jahre alt geworden

Interview

„Tattoos sind wie tolle Autos“

Kein Profi spielt länger beim 1. FC Nürnberg. Gerade hat Ondřej Petrák seinen Vertrag bis Sommer 2020 vorzeitig verlängert. Ein Gespräch über den Club, die tschechische Nationalelf und seine vielen Tätowierungen

Interview

„Ein unglaublicher Eklat“

Literatur-Professor Hans Dieter Zimmermann über Kafka, seine Festnahme in Prag und den missachteten Nachbarn Tschechien

Stadtleben

Prager Kneipennächte III

Spätinsbettgeher schlagen sich in der tschechischen Hauptstadt seit jeher gerne die Nächte um die Ohren. Dafür finden sie bis heute Lokale in vielen Stadtteilen

Kultur

Grande Dame der TV-Unterhaltung

Sie ist einer der letzten großen deutschen Filmstars mit vielen unvergesslichen Rollen. Eine Hommage an Ruth Maria Kubitschek, die oft ihre Kindheit in Böhmen beschrieb

Stadtleben

Prager Kneipennächte II

Nachtkneipen sind eine Prager Institution. Sie schließen sehr spät – oder nie. Und haben daher ihr eigenes Leben und spezielles Publikum

Stadtleben

Prager Kneipennächte

Sommerzeit – Biergartenzeit? Bestenfalls bis Mitternacht. Dann beginnt die Zeit der Nachtkneipen. Auch im Sommer

Politik

Neue Eiszeit?

Der tschechische Botschafter besucht erstmals die Jahresversammlung der Sudetendeutschen in Bayern. Allerdings verzichtet er dort auf das angekündigte Grußwort