30. August 2016,

Mehrheit gegen stärkere Nato-Präsenz

11. 06. 2014

Tschechen sprechen sich gegen mehr Nato-Soldaten in ihrem Land aus

 

58 Prozent aller Tschechen sind gegen eine verstärkte Militärpräsenz von Nato-Kräften in ihrem Land. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Sanep, die vom Wochenmagazin „Týden“ in Auftrag gegeben worden war. Demnach stimmen lediglich 23 Prozent der Befragten einer Aufstockung der Nato-Truppen im Lande zu.

Damit folgt die Mehrheit der Ansicht von Tschechiens Premierminister Bohuslav Sobotka (ČSSD). Dieser hatte während seines kürzlichen Staatsbesuchs in Österreich geäußert, eine solche Option stünde nicht auf der Tagesordnung. Sobotka wurde für diese Äußerung sowohl von der Opposition als auch von den Koalitionspartnern heftig kritisiert.

Im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise fordert beispielsweise Polen vehement eine verstärkte Stationierung von Nato-Kräften auf seinem Gebiet.

 

 

 

 

Text: id, Foto: APZ

^ nach oben