28. April 2016,

Die Rückkehr der schönen Muttergottes

Kastellanin Lenka Tondlová empfängt das Tafelbild.

Nach fast 80 Jahren ist die „Madonna von Goldenkron“ wieder in Zláta Koruna zu sehen

Prager Zeitung, Kultur

Finsteres Mittelalter?

Denkmal am Altstädter Brückenturm in Prag

Über die multikulturellen Neigungen von Karl IV.

PZ Online, Kultur

Als Kisch noch auf dem Flam war

Die „Gemeindetruhe“ – ein Transportmittel für Betrunkene

In „Das Lied von Jaburek“ präsentiert der Verlag Wagenbach amüsante Prager Reportagen des „rasenden Reporters“

PZ Online, Kultur

„Weder schön noch geschmeidig“

Eva Koťátková in ihrer Bücherinstallation

Eva Koťátková ist als Künstlerpersönlichkeit des Jahres ausgezeichnet worden. Ihre Arbeit begreift sie als ständige Suche

Prager Zeitung, Kultur

Ein unmögliches Unterfangen?

Dank Cimrman weiß die Welt: Vier Prager Eisschwimmer überholten den Amerikaner Robert Edwin Peary auf dem Weg zum Nordpol.

Das Jára-Cimrman-Theater versucht sich an der Übersetzung des tschechischen Humors

PZ Online, Kultur

Puppentheater und moderne Poesie

Der junge Tomáš beim Filmdreh in „Pojedeme k moři“

Tschechische Kulturtage in Freiburg wollen mit ihrem Programm spielerisch Grenzen überwinden

PZ Online, Kultur

Vom Arbeiterjungen zum Nationalhelden

„Zátopek“ von Jan Novák und Jaromír 99 ist eine großartige Hommage an eine Sportlegende. Der Comic erzählt die Geschichte des einst besten Langstreckenläufers der Welt

PZ Online, Kultur

„Vielleicht finde ich bei Dichtern das Besondere“

Mario Adorf hat mehrere Hörbücher eingesprochen, unter anderem „Die Legende vom heiligen Trinker“ von Joseph Roth.

Schauspieler Mario Adorf über Rollen in Prag, einen Kafka-Vortrag im Gefängnis und seine Nähe zu Bohumil Hrabal

PZ Online, Kultur

Der König der Komiker

Mit dem polnischen Komiker Adolf Dymsza stand Vlasta Burian (rechts) 1933 für den Film „Dvanáct křesel“ vor der Kamera.

Der Schauspieler Vlasta Burian hätte am 9. April seinen 125. Geburtstag gefeiert. Der Star der dreißiger Jahre fiel nach dem Zweiten Weltkrieg in Ungnade – erst in den Neunzigern wurde er rehabilitiert

PZ Online, Kultur

Leben zwischen gestern und morgen

Der Dokumentarfilm „Haunted“ berichtet von Menschen, die ihre Heimat Syrien verlassen mussten.

„Tage des Europäischen Films“ rücken Flucht und Migration in den Mittelpunkt

Prager Zeitung, Kultur

^ nach oben